Wandel

Systemische Organisationsentwicklung

Möglichkeitsräume öffnen

Seit 20 Jahren beschäftigen wir uns substanziell mit Veränderungsprozessen in Organisationen. Den Wandel gestalten wir dabei mit Systemischen Werkzeugen und der passenden Balance aus Respekt vor der Tradition des Unternehmens sowie kreativen Änderungen und Weiterentwicklungen. Denn die Intelligenz der Organisation beeindruckt uns immer wieder aufs Neue. Nur manchmal fehlen die richtigen Zugänge zu diesem Wissen. Dann heben wir diesen Schatz, strukturieren und helfen dabei, den bestmöglichen Pfad für nachhaltiges Change-Management zu gehen. Dabei respektieren wir auf der einen Seite die Tradition und Werte, auf der anderen Seite stellen wir Dinge kritisch in Frage, um wirklich Neues entwickeln zu können. Dabei sind wir Ergebnisse und Menschen verpflichtet.

 

 

Typische Change-Themen sind:

  • Wie begegnen wir den Anforderungen der Digitalisierung?
  • Wie sinnvoll ist für uns Agilität wirklich?
  • Wie fusionieren wir zwei Organisationen und heben wirkliche Synergie?
  • Wie lösen wir Dauerbrenner und Konflikte in Teams?
  • Wie entwickeln wir eine echte Fehlerkultur?
  • Wie gelingt bei uns im Familienunternehmen die Staffelstabübergabe?

Vorgehensweise

Im ersten Schritt klären wir, was erreicht werden soll und vor allem, mit welchen Auswirkungen zu rechnen ist. Wir regen hier aus der Vielzahl unserer Referenzerfahrungen Vorgehensweisen an und begleiten den Prozess mit unserer systemischen Grundhaltung. Das bedeutet vor allem, in Möglichkeitsräumen zu denken, unterschiedliche Perspektiven zu berücksichtigen und Verbindlichkeit zu unterstützen. Dabei wird uns nachgesagt, ehrlich, direkt und klar zu sein. Denn Organisationen entwickeln sich, wenn sich Menschen und Strukturen angemessen bewegen.

Mitglied im

DBVC Logo
Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen